Unter-Navigation "Aktuelle Angebote"
für Menschen mit Demenz

Selbstbestimmt im gewohnten Alltag

Mit der «Stapfenmatt» bietet die GAG ein Wohnhaus und eine Aussenwohngruppe für Menschen mit Demenz mit einem Betreuungskonzept an, welches bis jetzt in der Schweiz einzigartig ist. Unser Betreuungskonzept basiert auf vier Bausteinen.

Normalitätsprinzip: In der «Stapfenmatt» in Niederbuchsiten steht der Mensch mit Demenz im Mittelpunkt. Wir nehmen jeden Bewohnenden so wie er ist. Wir geben ihm den Raum, so weit wie möglich selbst zu entscheiden sowie persönliche Rituale und Gewohnheiten weiter zu leben. Das bedeutet Lebensqualität. Denn für Menschen mit Demenz stellt die Normalität im Alltag eine grosse Orientierungshilfe dar. Wir nennen diesen Ansatz «Normalitätsprinzip». Mit einer wertschätzenden und behutsamen Betreuung bauen wir Vertrauen auf und schaffen Sicherheit für den Betroffenen.

Alltagsgestaltung: Unser speziell geschultes Personal geht täglich auf die Bedürfnisse der Bewohnenden ein und unterstützt diese so in deren Alltagsgestaltung. Anhaltspunkte zu früheren Alltagsgewohnheiten entnehmen wir den Biografien und bauen diese soweit wie möglich in den Tagesablauf ein. Aus der Lebensgeschichte erfahren wir den früheren Antrieb jedes Bewohnenden. Was hat das
Leben jener Person geprägt? Dies ist für die einzelne wie auch für die gemeinsame Alltagsgestaltung und die Betreuung enorm wichtig. Deshalb legen wir grossen Wert auf einen angenehmen Austausch mit den Betroffenen und den engsten Angehörigen.

Wohngruppen: Die Bewohnenden sind unter Gleichgesinnten. Die Wohngruppen verfügen alle über eine Küche und ein Wohnzimmer. Jeder darf nach seinen geschätzten Gewohnheiten zu einem frei wählbaren Zeitpunkt aufstehen und frühstücken. Wer Lust hat, darf beim Kochen mithelfen. Jede Gruppe isst mittags gemeinsam, das Essen steht wie früher zu Hause in Töpfen auf dem Esstisch, man schöpft daraus die gewünschte Portion. In der Wohnstube wird gemeinsam getanzt oder gebastelt.

Infrastruktur: Sich frei bewegen zu können, ist für Menschen mit Demenz sehr wichtig. Der grosszügige Umschwung des Wohnhauses und die grosse Terrasse der Aussenwohngruppe sind weglaufgeschützt. Er bietet den Menschen einen Ort der Erholung. Die verschiedenen Sitzplätze laden zum Verweilen ein.

Betreuungskonzept: Für unser Betreuungskonzept liessen wir uns 2014 ursprünglich vom modernen Demenzdorf «de Hogewey» in Weesp/Holland inspirieren. Wir haben es erst auf Schweizer Verhältnisse angepasst und hierfür 2015 den nationalen Viventis-Preis erhalten. Heute optimieren wir dieses Betreuungskonzept, basierend auf unseren eigenen Erfahrungen, laufend.

Zusatzangebot Tagesplätze als Entlastung für Angehörige

Möchten Sie unser Konzept gerne näher kennen lernen? Sind Sie interessiert an einer Besichtigung der «Stapfenmatt»? Haben Sie Interesse zur Langzeitpflege für Menschen mit Demenz? Oder haben Sie Interesse an Tagesplätzen in der «Stapfenmatt», die wir als Entlastung für Angehörige ebenfalls anbieten?
Fragen Sie uns für ein Beratungsgespräch oder eine Besichtigung. Erleben Sie unser Wohnhaus und unsere Aussenwohngruppe, die normal und speziell zugleich sind. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Flyer Wohnhaus für Menschen mit Demenz